Altes, Neues, Fremdes und ein bisschen Nostalgie – Die Neuigkeiten im Juni

Demnächst gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. „ABBA – Thank you for the Music“ kommt ab 1. Juli zurück ins Estrel Festival Center. “Cabaret” ist seit heute bereits zurück im Tipi am Kanzleramt und ab 11. August predigt Frank’n‘Furter wieder „Don’t dream it, be it” im Admiralspalast.

Doch auch an Premieren mangelt es nicht. An der Staatsoper im Schiller Theater feiert am 1. Juli Claudio Monteverdis „ORFEO“ Premiere. Ähnlich wie bei „Roméo und Juliette“ kommt es hier zur Verschmelzung von Ballett und Oper. Die Choreographie kommt von Sasha Waltz.

Im Heimathafen Neukölln kann man am 24. Juli „Herz der Finsternis“, eine Floßfahrt mit dem Theater der Migranten erleben und sich mit der aktuellen Flüchtlingsproblematik auseinander setzen.

Vom 21. Bis 26. Juli gastiert das Béjart Ballet Lausanne mit „Ballet for Life“ in der Deutschen Oper. Gleich zwei Tage später geht es dort mit dem Gastspiel der Westend Produktion von „Jesus Christ Superstar“ in einer hochkarätigen Besetzung mit Glenn Carter als Jesus, Tim Rogers als Judas und Rachel Adedeji als Maria Magdalena weiter.

Auch auf den September kann man sich bereits freuen. Das Schlossparktheater bringt „Amadeus“ auf die Bühne, jenes Stück auf dem der berühmte Film von Miloš Forman beruht.

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Musical, Neuigkeiten, Oper, Tanz, Theater abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s